Logo_Puzzle1

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Workshop zu zeitgemäßen Kommunikationsstrukturen im Verein

2015_10_12_Workshop_EbL

Facebook, YouTube etc. waren Thema bei einem Workshop im Rahmen von "Engagement braucht Leadership", einem Projekt der Robert-Bosch-Stiftung

Vertreter des Kinderschutzbundes, der Bruderhausdiakonie, der Museumsgesellschaft, des Ehinger Freundeskreises Migranten und des Partnerschaftsvereins Ehingen Esztergom waren gekommen, um sich über soziale Netzwerke zu informieren und eine Entscheidungshilfe an die Hand zu bekommen. Die zentrale Frage lautete: Muss mein Verein im Internet präsent sein, sollen wir eine Facebook-Seite pflegen?

Der Referent Martin Fresow aus Würzburg, Pädagoge und Medienforscher, hielt eine angenehme Distanz zu seinem Thema, das er nicht unproblematisch sieht und so mit allen Für und Wider sein Publikum aufklärte. Doch kommt er zu dem Schluss, dass soziale Netzwerke wie Facebook Twitter, Youtube, What’s app eine unumgängliche Größe in der modernen Kommunikation bilden.

Den einzelnen Vereinen riet Fresow, sich über die Zielgruppe Gedanken zu machen, die erreicht werden soll. Soll ein Austausch auf einer dieser Plattformen stattfinden oder genügt es, wenn die Information nur in eine Richtung geht.

Zusammengefasst hießen die Fragen, die jeder mit nach Hause nahm: Möchte ich Informationen und Ressourcen tauschen, möchte ich neue Mitglieder werben und neue Zielgruppen erreichen, kann ich als Vereinsvorstand ein Teil meiner Kontrolle abgeben und Themen teilen?

Leicht wird den Vereinen die Entscheidung nicht fallen, doch bekamen alle Kursteilnehmer umfassende Aufklärung und Impulse mit nach Hause.

 

Der nächste Workshop im Rahmen von "Engagement braucht Leadership" findet am 14. Dezember 2015 zum Thema Projektausschreibungen und Förderanträge statt.

Ursula von Helldorff 13.10.2015
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen