Logo_Puzzle1

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Tag für die Vielfalt

Die Veranstaltung am 10. November 2018 legt einen Schwerpunkt auf Syrien

Mit der Einladung für Samstag, 10. November 2018 zu einem Tag für die Vielfalt soll auch Zeit für ein Dankeschön an das Ehrenamt gegeben werden.

Die Stadt Ehingen und Akteure der Lokalen Agenda Ehingen veranstalten diesen Tag in Kooperation mit der Migrationsberatung und Flüchtlingsarbeit der Caritas Ulm / Alb-Donau sowie der „Perspektive Willkommen" des Freundeskreises für Migranten.

Eingeladen sind alle, die Freude haben, andere Ehinger aus einem anderen Kulturkreis zu treffen oder kennenzulernen.

Besonders sollen auch die Engagierten in der Integrations- und Flüchtlingsarbeit Raum und Gelegenheit zum Austausch haben.

Der Nachmittag im Ehinger Bürgerhaus Oberschaffnei in der Schulgasse 21soll der Begegnung und dem Miteinander dienen.

Das Programm:

14:00 Uhr                Flüchtlingskrise in Syrien: Ursachen, Folgen und Rückkehrchancen – Vortrag von Prof. Dr. Günter Meyer, Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt an der Universität Mainz.

Hundertausende von Syrern sind nach Deutschland geflohen. Wie konnte es dazu kommen, dass die Hälfte der syrischen Bevölkerung ihre Heimat verloren hat? Wer ist verantwortlich für den Bürger- und Stellvertreterkrieg, der mehr als 350.000 Menschenleben gekostet hat? Der Vortrag analysiert die ethnisch-religiösen und geopolitischen Hintergründe der Flüchtlingskrise, stellt die aktuelle Situation des Syrienkriegs dar und zeigt die Voraussetzungen für eine Friedenslösung, den Wiederaufbau und die Rückkehr der Flüchtlinge auf."

16:00 Uhr             Austausch bei Kaffee, Tee und arabischen Spezialitäten;

Erzählprojekt: Meine traurige Heimat war das schönste Land der Welt. Jetzt ist es das Unglücklichste. – Geflüchtete erzählen von Syrien, aufgezeichnet von Karin Seglitz.

Informationen: Dr. Ursula Helldorff, Integrationsbeauftragte der Stadt Ehingen

Bürgerhaus Oberschaffnei, Schulgasse 21, Ehingen

Tel.: 07391 503 4611; u.helldorff@ehingen.de

Ursula von Helldorff 24.10.2018
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen