Logo_Puzzle1

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Checkliste vor Beginn eines Engagements

Ihre persönlichen Vorüberlegungen

  • Warum möchten Sie sich freiwillig engagieren?
  • Was möchten Sie mit Ihrer Tätigkeit erreichen?
  • Haben Sie eine konkrete Tätigkeit im Sinn oder brauchen Sie Beratung?
  • Wie viel Zeit möchten Sie investieren?
  • Wie mobil sind Sie?
  • Welche Formen der Verbindlichkeit wollen oder können Sie eingehen?
  • Welche Kenntnisse oder Fähigkeiten bringen Sie mit und wollen Sie einsetzen?
  • Was möchten Sie Neues lernen oder erleben?

Ihre möglichen Fragen an eine Organisation oder Beratungsstelle

  • Gibt es eine Stellenbeschreibung?
  • Wer ist Ihr fester Ansprechpartner?
  • Gibt es eine Einarbeitung?
  • Werden Vorkenntnisse erwartet?
  • Gibt es die Möglichkeit, eine Schnupperphase zu durchlaufen?
  • Gibt es Fortbildungen bzw. sind diese nötig und wer bezahlt sie?
  • Gibt es mehrere Freiwillige – ein Team – in der Einrichtung?
  • Fallen Kosten/Aufwendungen an und werden diese erstattet?
  • Wie viel Zeit müssen Sie mindestens investieren?
  • Müssen Sie Mitglied in einem Verein werden und warum?
  • Können Sie zum Abschluss Ihrer Tätigkeit ein Zertifikat bekommen?
  • Verdient der Träger mit Ihrer Tätigkeit Geld?
  • Fallen durch Ihre Tätigkeit bezahlte Arbeitsplätze weg?
  • Welche Ethik, Leitsätze, Grundsätze, Politik vertritt der Träger und entsprechen diese Ihren eigenen Vorstellungen?
  • Gibt es gesundheitliche Risiken?
  • Sind Sie in Ihrer Tätigkeit versichert und wenn ja, was umfasst der Versicherungsschutz?

Quelle: Münchner Freiwilligen Messe

StolzGabriele 06.09.2013
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen