Logo_Puzzle1

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Was ist ein Biosphärengebiet?

Definition und rechtliche Grundlagen

Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization, UNESCO) ist eine der 16 rechtlich selbständigen UN-Sonderorganisationen mit Sitz in Paris. Hauptaufgaben dieser internationalen Organisation sind u. a. die Förderung von Bildung, Wissenschaft, Kommunikation, Information und Kultur, "um in der ganzen Welt die Achtung vor Recht und Gerechtigkeit, vor den Menschenrechten und Grundfreiheiten zu stärken, die den Völkern der Welt ohne Unterschied der Rasse, des Geschlechts, der Sprache oder Religion durch die Charta der Vereinten Nationen bestätigt worden sind" (Artikel I.1 der UNESCO-Verfassung).

Im Rahmen dieser Aufgaben sind auch die weltweit bestehenden Biosphärenreservate angesiedelt. Diese weltweit eingerichteten Modellregionen für schonende Wirtschaftsweisen wurden mit dem so genannten MAB-Programm ins Leben gerufen.
Weltweit gibt es momentan 531 Biosphärenreservate aus 105 Staaten (Stand Februar 2008) die in das Weltnetz der UNESCO Biosphärenreservate aufgenommen wurden.

Großräumige Kulturlandschaften mit reicher Naturausstattung können nach deutschem Recht zu "Biosphärenreservaten", in Baden-Württemberg zu "Biosphärengebieten" erklärt werden.

Biosphärengebiete sind Modellregionen mit hoher Aufenthalts- und Lebensqualität, in denen aufgezeigt wird, wie sich Aktivitäten im Bereich der Wirtschaft, der Siedlungstätigkeit und des Tourismus zusammen mit den Belangen von Natur und Umwelt gemeinsam innovativ fortentwickeln können.

Die zusätzliche Anerkennung von Biosphärenreservaten durch die UNESCO als internationales Qualitätslabel erfolgt auf Antrag nach Erfüllung verbindlicher Kriterien.
In Deutschland gibt es aktuell 15 UNESCO-Biosphärenreservate.

 

Am 26. Mai 2009 wurde das Biosphärengebiet Schwäbische Alb von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt.

 

Peter Münch 21.02.2011
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen