Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

September 2012 - Eine Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Er wird dies im Rahmen der Vernissage zur Ausstellung „Dem Ehrenamt ein Gesicht geben“ im Foyer der Ehinger Sparkasse um 19.30 Uhr tun. Das Netzwerk Ehrenamt der Lokalen Agenda 21 Ehingen und die Sparkasse Ulm laden zur Eröffnung dieser nicht alltäglichen Präsentation von Menschen, die sich vielfältig sozial engagieren, ein. Sie berichten in Steckbriefen über ihre Motivation, ihre Einsatzgebiete und welchen Nutzen sie selbst aus ihrem ehrenamtlichen Engagement ziehen. Gleichzeitig stellen sich die verschiedenen sozialen Gruppierungen und Einrichtungen vor, die im Netzwerk Ehrenamt vertreten sind. Vor der Ausstellungseröffnung findet um 18.45 Uhr auf dem Marktplatz ein gemeinsamer Fototermin statt, zudem alle ehrenamtlich Tätigen in Ehingen herzlich eingeladen sind.

 

Weltkindertag mit Zirkus Liberta

Fortgeführt wird die Aktionswoche am Dienstag, dem 18. September mit den Darbietungen des Zirkus Liberta. Der Ehinger Kinderschutzbund hat den kleinsten und zugleich amüsantesten Zirkus der Welt engagiert und lädt alle Kinder der Stadt herzlich um 14.30 Uhr und um 16 Uhr zu den Zirkusdarbietungen am Groggensee ein. Bei schlechtem Wetter finden die Vorführungen im Stadel des Gasthauses Rose in der Ehinger Hauptstraße statt.

 

Ehrenamt 2020

„Anknüpfend an die Zukunftswerkstatt der Stadt Ehingen vom Januar soll die Podiumsdiskussion am 20. September um 19.30 Uhr im Michel-Buck-Saal der Sparkasse Ehingen Antworten finden auf die Frage, wie ehrenamtliches Engagement im Jahr 2020 in Ehingen aussehen kann“, so Gudrun Reuther, Sprecherin des Netzwerks Ehrenamt. Auf dem Podium vertreten sind Gäste mit unterschiedlichen persönlichen und beruflichen Erfahrungen. Neben Bürgermeister Sebastian Wolf werden Dr. Andreas Wax als Organisator des EVFH-Cups, Nomi Sonntag, Schülersprecherin am Johann-Vanotti-Gymnasium, Heidi Nothacker, Vorsitzende der Landfrauen, Jürgen Röser von der Social Angels-Stiftung, Dr. Ilse Winter vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und Sigrid Schorn von den Caritas Konferenzen, vertreten sein.

 

Seifenoper

„Zugunsten des Tafelladens organisiert der ökumenische Ausschuss der katholischen Kirchengemeinden St. Blasius und St. Michael und der evangelischen Kirchengemeinde Ehingen ein Benefizkonzert besonderer Art“, informiert Dr. Ursula von Helldorff, Moderatorin des Arbeitskreises Soziales der Lokalen Agenda 21 Ehingen. Mit einer „Seifenoper“ soll dem Mangel des Ehinger Tafelladens an Drogerieartikeln in origineller Art und Weise abgeholfen werden. Der Eintritt wird nicht hauptsächlich in Form von Geld beglichen, sondern als Spende von Drogerieartikeln, die im Tafelladen benötigt werden. Neben dem Montagschor unter der Leitung von Wolfgang Gentner, New Spirit unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Volker Linz sowie der Ehinger Kantorei unter Christoph Mehner werden die Tanzschule Möhrle, das Tanzstudio Sabine Raasch und andere auftreten. Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert erfolgt auf Spendenbasis. Konzertbesucher erhalten an den Ausgabestellen bei den katholischen Pfarrämtern St. Blasius und St. Michael, bei den evangelischen Pfarrämtern Süd und Nord sowie im Weltladen eine Karte, auf der die benötigte Ware verzeichnet ist. Alternativ zu den Warenkarten sind auch Geldspenden möglich, mit denen fehlende Artikel für den Tafelladen gekauft werden können.

 

Flyer bürgerschaftliches Engagement

 

Info:

Die Ausstellung „Dem Ehrenamt ein Gesicht geben“ anlässlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Ehingen ist vom 17. September bis einschließlich 28. September im Foyer der Sparkasse zu sehen.

GaschlerAngelika 23.04.2014
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen