Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Wege der Besinnung und Einkehr auf der Ehinger Alb

Als Namen für den geplanten Besinnungsweg einigte sich die Koordinierungsgruppe auf der 2. Sitzung am 28.04.2009 auf „Wege der Besinnung und Einkehr auf der Ehinger Alb". Darin kommt auch das Gesamtkonzept zum Ausdruck. Ein großer Rundweg verbindet die Ortschaften auf der Ehinger Alb miteinander und an insgesamt 30 Punkten werden die Wanderer durch entsprechende Tafeln zum Nachdenken und zu innerer Einkehr aufgefordert. Der Weg kann aufgrund seiner Länge von 53 Kilometern nicht an einem Tag, sondern nur in mehreren Etappen begangen werden.

Wie die Perlen an einer Schnur sollen zusätzliche kürzere Wege auf den Gemarkungen der einzelnen Ortschaften weiter Themen aufgreifen und dem Wanderer nahebringen. Als erster dieser Wege wurde am 31.10.2010 der „Altsteußlinger Stationenweg" eingeweiht.

Weitere Informationen zum Besinnungsweg finden Sie auf dieser Internetseite.

Peter Münch 23.03.2012
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen