Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Neue Arbeitsgruppe „Inklusion“ im AK Soziales der Lokalen Agenda Ehingen nimmt die Anregungen aus dem Projekt „Gestärkt – vernetzt – mittendrin“ auf und führt einige Aktivitäten weiter.

Etwa 20 Personen trafen sich am 20. Januar 2016 zur konstituierenden Sitzung der neuen Arbeitsgruppe „Inklusion“. Uschi Mittag, ehemalige Rektorin der Hermann-Gmeiner-Schule, übernahm die Funktion der Sprecherin.

Einigkeit herrschte, dass Aktivitäten fortgeführt werden, die im Projekt „Gestärkt – vernetzt – mittendrin“ bereits erfolgreich liefen: Erlebnistage im Gasthaus „Hasen“ in Volkersheim, Spielenachmittage an jedem ersten Samstagnachmittag im Monat, um 14:00 Uhr im Tafelladen, Mazedonische Tänze, eine Tierwanderung, Natur pur in Kooperation mit dem BUND, Nordic Walking ab Ende März. Die Termine findet man im Projektflyer für das erste Halbjahr 2016.

Ebenso soll die gelungene Kooperation mit der Volkshochschule in den Bereichen Bildung/Kunst/Kultur beibehalten werden.

Interesse besteht auch an Themen wie: Barrierefreiheit, Sport und Bewegung, inklusiver Begegnungsgarten, Musikmachen, Begegnungen mit Tieren/Katzenhilfe.

Aus der Gruppe kam die Anregung, inklusive Freizeitangebote nicht nur für Erwachsene sondern auch für Jugendliche zu entwickeln: eine Gruppe Jugendlicher aus verschiedenen Schulen wird sich darum kümmern.

Prinzipiell sind alle Aktivitäten in der neuen Arbeitsgruppe für jeden Mann und jede Frau – ob mit oder ohne Handicap – offen.

Am Ende der Sitzung waren einige konkrete Aufgaben verteilt und Termine für gemeinsame Aktionen abgesprochen.

Ziele

Pläne

Die Gruppe „Inklusion“ trifft sich wieder am 6. April 2016 um 17 Uhr. Der Ort wird noch bekanntgegeben.

Ursula von Helldorff 17.03.2016
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen