Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Aktionen der Generationenstadt Ehingen am verkaufsoffenen Sonntag

Im Rahmen des Aktionstages „Hin und Weg von der Bierkulturstadt Ehingen" beteiligt sich auch das Projekt „Generationenstadt" der Lokalen Agenda Ehingen am Rahmenprogramm. Am verkaufsoffenen Sonntagnachmittag, 3. April, von 13 bis 18 Uhr, gibt es am Stand der Generationenstadt in der Oberen Hauptstraße viel zu erfahren und zu erleben.

Vor der Markthütte lädt das „Plauderbänkle" zum Gespräch ein. Was bedeutet Generationenstadt und wie sieht gute Nachbarschaft aus? Das kann mit Passanten und Projektmitarbeitenden diskutiert werden. Vorgestellt wird auch die Initiative „teilZeit". Statt Geld bieten Menschen ihre Zeit an, um Herzenswünsche zu erfüllen: Begleitung zum Besuch im Lieblingscafé, gemeinsam alte Fotos anschauen, ein Buch oder die Zeitung vorlesen, einen Waldspaziergang machen oder andere Erlebnisse, die zu zweit mehr Freude machen als alleine.
Für Kinder gibt es ein attraktives Bastelangebot und für die Kleinsten auch eine fröhliche Fahrtrunde im Lastenfahrrad. Der Kinderchor Jimba Papaluschka tritt um 14 Uhr auf.

Eingeladen sind alle Generationen.

Auskünfte zum Projekt Generationenstadt geben Ursula Helldorff von der Lokalen Agenda Ehingen, Telefon 07391/ 503 4611, und Benjamin Henn von der Caritas Ulm-Alb-Donau, Telefon 07391/ 767 394 10.

Plakat_HIN_und_WEG_Generationenstadt

StolzGabriele 22.03.2022
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen