Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Nachhaltigkeitswerkstatt zur Agenda 2030 in Ehingen

 

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung drückt die internationale Staatengemeinschaft ihre Überzeugung aus, dass sich die globalen Herausforderungen nur gemeinsam lösen lassen. Die Agenda schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten.

 

 

Kontakt: Dr. Ursula Helldorff, Telefon 07391/ 503 4611, E-Mail: u.helldorff@ehingen.de.

Moderation: Sandra Holzherr, Prozessbegleitung für Nachhaltige Entwicklung, Rottenburg, unter Mitwirkung von Kirsten Tretter, Eine-Welt-Regionalpromotorin Ulm/Alb-Donau/Iller/Brenz/Riss.

StolzGabriele 16.01.2018
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen