Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Offener Treff im Bürgerhaus Oberschaffnei wird neu konzipiert

Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Füreinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt.

 

Das Herz aller Mehrgenerationenhäuser schlägt im Offenen Treff. Hier kommen Menschen miteinander ins Gespräch und knüpfen erste Kontakte. Der Offene Treff ist Caféstube, Erzählsalon, Spielzimmer, Treffpunkt der Generationen und Wohnzimmer für alle.

 

Bisher wurde der Offene Treff im Bürgerhaus Oberschaffnei als inklusives Café geführt. Das Café LIFE der BruderhausDiakonie bot Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und war gleichzeitig Gastgeber im Mehrgenerationenhaus. Die Betriebsschließungen aufgrund der Corona-Pandemie  führten letztlich dazu, dass die BruderhausDiakonie aus wirtschaftlichen Überlegungen das Café nun endgültig aufgeben musste. Es wird also nach dem momentanen Lockdown keine Wiedereröffnung geben.

 

Gleichwohl bleibt der Offene Treff ein wesentlicher Bestandteil des Mehrgenerationenhauses. Die haupt- und ehrenamtlichen Verantwortlichen nutzen die Zeit des Lockdowns, um ein neues Konzept aufzustellen, damit der Offene Treff das bleiben kann, was er ist: das Herzstück des Mehrgenerationenhauses!

 

Ansprechpartner für das Mehrgenerationenhaus und den Offenen Treff sind:

Dr. Ursula Helldorff - Telefon 07391/ 503 4611

Gabriele Stolz - Telefon 07391/ 503 4612

E-Mail: info@lokale-agenda-ehingen.de

StolzGabriele 30.03.2022
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen