Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Der Rennofen wird angezündet

Das gemeinsame Projekt der Volkshochschule und der Museumsgesellschaft Ehingen gipfelte am 10. und 11. Juli 2010 im Brand des Rennfeuers am Ortseingang von Dächingen.

Dort wurde wie vor tausend und mehr Jahren Bohnerz, das man auch auf der Ehinger Alb findet, in einem historischen Prozess in sogenannten Rennöfen verhüttet. Daneben konnten Besucher die Gewinnung von Holzkohle, die für die nötigen Temperaturen sorgt, in einem kleineren Meiler beobachten.

Die Arbeiten begannen jeweils etwa um 10 Uhr. Am Samstag entzündete Frank Trommer, der Archäometallurge aus Blaubeuren das Rennfeuer. Am folgenden Sonntag wurden die Öfen geöffnet, in denen sich ein schmiedbarer Eisenkern befand. Frank Trommer und die sechs Teilnehmer des VHS-Kurses erlebten spannende Stunden.

Das Projekt wurde gefördert durch das Land im Rahmen des Förderprogramms Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

03.01.2011
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen