Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Wegenetz in den Kernzonen

Parallel zum formellen Ausweisungsverfahren hat das Regierungspräsidium Tübingen erste Gespräche zum Thema ‚Wege in den Kernzonen' mit dem Schwäbischen Albverein, als ‚Betreiber' eines wichtigen - auch überregionalen - Wanderwegenetzes, und den jeweiligen Gemeinden geführt. Als Grundlage für die Diskussionen wurde u.a. die Karte „20 Großes Lautertal" erarbeitet.

 

Im Entwurf der Rechtsverordnung zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb ist in § 4 Abs. 3 die Ausweisung eines Wegenetzes für die Kernzonen durch das Regierungspräsidium Tübingen vorgesehen.
Es ist beabsichtigt, die Ausweisung nach Abstimmung mit allen Beteiligten im Laufe des nächsten Jahres vorzunehmen.

 

 

 

Peter Münch 01.10.2008

Kommentar zu Wegenetz in den Kernzonen?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, geben Sie bitte die folgenden Zeichen in der richtigen Reihenfolge ein.

Beispiel:
2. Zeichen: x; 1. Zeichen: 4; 3. Zeichen: s; ergibt "4xs"

2. Zeichen: 9 1. Zeichen: s 3. Zeichen: 2

  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen