Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Markt der Möglichkeiten

Ehrenamt macht Spaß!
18 Organisationen und Gruppierungen aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Kultur und Soziales geben Einblick in die Vielfalt der Möglichkeiten freiwilligen Engagements, ob in der Hausaufgabenbetreuung, der Unterstützung älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger oder als Jugendtrainer im Sportverein.
Sie wollen zeigen: Ehrenamtliches Engagement macht Sinn. Es bereichert unser Zusammenleben und hilft im Miteinander der Generationen. Ehrenamt macht Spaß! Neues sehen und entdecken, eigene Fähigkeiten und Potenziale nutzen, das ist möglich und erwünscht! Das Netzwerk Ehrenamt Ehingen organisiert diesen Markt der Möglichkeiten in diesem Jahr zum dritten Mal. Damit soll in besonderer Weise die Wertschätzung des freiwilligen bürgerschaftlichen Engagements in der Region Ehingen gewürdigt, sowie Menschen jeden Alters für ein freiwilliges Engagement interessiert werden.

Netzwerk gehört zur Lokalen Agenda
„Das Netzwerk Ehrenamt Ehingen ist ein Zusammenschluss sozialer Einrichtungen und Gruppierungen in der Region Ehingen, das sich aus einer Initiative im Jahr 2006 heraus entwickelt hat und seit Anfang 2009 als Arbeitsgruppe zur Lokalen Agenda 21 der Stadt Ehingen gehört", sagt Gudrun Reuther von der BruderhausDiakonie.
„Das Netzwerk will vor Ort die Entwicklung von Bedingungen unterstützen und vorantreiben, die für das Ehrenamt förderlich sind. Damit dies gelingen kann, will das Netzwerk in der Region Ehingen Ressourcen bündeln und Synergien nutzen. Das Netzwerk bietet sozialen Einrichtungen und Gruppierungen eine gemeinsame Plattform für regelmäßigen Austausch. Gleichzeitig ist es Ideenbörse zu allen Fragen der Ehrenamts". Durch regelmäßige Treffen besteht die Möglichkeit zu einer gemeinsamen und öffentlichkeitswirksamen Werbung für ehrenamtliches Engagement und einer konkreten, gegenseitigen Unterstützung.
Die Schirmherrschaft für den Aktionstag am Samstag, 25.September, hat Oberbürgermeister Johann Krieger übernommen. Landrat Heinz Seiffert und Bürgermeister Alexander Baumann werden um 10 Uhr ein Grußwort sprechen. Interviews mit den Vertretern beider Kirchen in Ehingen um 10.30 Uhr sowie mit Ehrenamtlichen aus verschiedenen Bereichen um 12 Uhr stehen auf dem Programm, das durch Tanz- und Musikvorführungen von örtlichen Vereinen bunt untermalt wird.

Programm

09:30 - 9:40 Uhr Stadtkapelle Ehingen
09:40 - 9:45 Uhr Begrüßung Fr. Reuther (Sprecherin Netzwerk Ehrenamt)
09:45 - 10:00 Uhr Stadtkapelle Ehingen
10:00 - 10:15 Uhr Grußworte Herr Landrat Heinz Seiffert und Herr Bürgermeister Alexander Baumann
10:15 - 10:30 Uhr Jugendmusikschule Ehingen
10:30 - 10:45 Uhr Interview mit Frau Pfarrerin Richter, Evang. Kirche Ehingen; Herr Diakon Gaschler, Kath. Kirche Ehingen
10:45 - 11:00 Uhr Jugendmusikschule Ehingen
11:30 - 11:45 Uhr Werkstattchor Heggbacher Werkstattverbund Ehingen
11:30 - 11:45 Uhr Kinderschutzbund „fitte Helden"
12:00 - 12:15 Uhr Interview mit Ehrenamtlichen
12:15 - 12:30 Uhr Rope-Skipping Gruppe
12:30 - 12:45 Uhr Jugendhaus Ehingen „breakdance"
12:45 - 13:00 Uhr Verabschiedung

20.09.2010
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen