Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Stadtputzete war voller Erfolg!

1 Tonne Schrott & Abfall

Insgesamt beteiligten sich an der Aktion stolze 387 Personen, denen die Stadt an dieser Stelle recht herzlich für Ihren tatkräftigen Einsatz dankt. Die Gruppen wurden in 17 verschiedene Putzbezirke eingeteilt, vom blauen Steinbruch, über die Schmiech bis hin zum Stadion. Von den fleißigen Händen wurden beachtliche 700 kg Abfall eingesammelt und zusätzlich noch 300 kg Schrott.

Viele Gruppen helfen

So waren beispielsweise die Mitglieder des Technischen Hilfswerkes (THW) am blauen Steinbruch im Einsatz, die Mitarbeiter der Heggbacher Einrichtungen im Bereich Wenzelstein und Grundweg, die Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Gewerbegebiet Münsinger Straße Nord, die Jugendfeuerwehr mit dem Rettungsboot auf der Schmiech, die Klassen 4 und 5 der Längenfeldschule am Trimm-dich-Pfad mit Grillplatz, die Schüler der Grundschule Altes Konvikt am Groggensee, die Schüler der Michel-Buck-Schule in den angrenzenden Wohngebieten der Schule, der Naturschutzbund im Bereich Murrengasse, der Kinderschutzbund in der Fußgängerzone, die Mitglieder des Ehinger Reitvereins am Stoffelberg und die Wanderfreunde auf den Wanderwegen, um nur einige der Gruppen zu nennen.

Gemeinsames Grillfest

Es haben sich erfreulicherweise aber auch einige Privatleute bereiterklärt, mitzuhelfen. Diese waren auf dem Donau-Radwanderweg nach Nasgenstadt und im Zeppelingelände im Einsatz. Ab 12 Uhr kehrten die ersten fleißigen Helfer zum Bauhof zurück. Dort wurden Sie mit Erfrischungsgetränken und Roten Würsten im Wecken empfangen. Gleichzeitig begannen die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die vollen Müllsäcke von den vereinbarten Sammelplätzen einzusammeln.

Längenfeldschule auf 1. Platz

Wie auch in den vergangenen Jahren erhielt die Gruppe mit den meisten Teilnehmern ein Preisgeld. Den ersten Platz belegte dieses Jahr die Längenfeldschule mit 93 Schülern. Dafür erhielten sie 100 Euro zur Aufbesserung der Klassenkassen. Den zweiten Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 75 Euro belegte die Michel-Buck-Schule, welche mit 71 Schülern dabei war. 50 Euro haben Schüler der Grundschule am Alten Konvikt erhalten, die mit 52 Schülern die drittgrößte Gruppe darstellten. Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

 

 

17.04.2013
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen