Schriftgröße:

Logo_Puzzle

Netzwerk für Ideen,
Diskussionen und gemeinsames Gestalten.
Bürgerschaft, Politik und Verwaltung:
Hand in Hand in eine gemeinsame Zukunft.

Logo_Puzzle2

.

Fortbildungsbroschüre des Netzwerks Ehrenamt

Im Netzwerk Ehrenamt haben sich verschiedene soziale Einrichtungen und Vereinigungen zusammengefunden, die sich in der Begleitung und Fortbildung bürgerschaftlich engagierter Menschen gegenseitig unterstützen und austauschen, interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Palette an möglichem Engagement anbieten können und die die Wertschätzung dieses bürgerschaftlichen Engagements fördern wollen", erklären die Sprecherinnen des Netzwerks Hannelore Baur (Wohnpark St. Franziskus), Gudrun Reuther (BruderhausDiakonie) und Claudia Durm-Weggenmann (Katholische Sozialstation Ehingen).

Die Moderatorin des Arbeitskreises Soziales, Ursula v. Helldorff, präzisiert: „In den diversen Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda 21 wird sachbezogen und problemorientiert gearbeitet - das Netzwerk Ehrenamt stellt mit seinem Fokus auf die bürgerschaftlich engagierten Menschen einen wichtigen Mosaikstein im Gesamtbild der Stadt Ehingen und den Teilorten dar." So finden sich in der neuen Fortbildungsbroschüre Angebote u.a. für Gesprächsführung, Erste Hilfe, den Sozialführerschein als Erstorientierung, sowie ein Hinweis auf den Ehrenamtstag am 25. September. Hier kann bei einem Markt der Möglichkeiten ehrenamtliches Engagement präsentiert werden. Der Druck der 800 Fortbildungsbroschüren wurde zur Gänze durch großzügige Sponsoren ermöglicht: Ehinger Volksbank eG, Lions-Club Ehingen/Alb-Donau, Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß eG, Schlegel Werbung, Sparkasse Ehingen.

Alle, die in den mitwirkenden Gruppierungen des Netzwerks Ehrenamt tätig sind, erhalten die Broschüre in den nächsten Tagen.

Außerdem liegt die Broschüre an zahlreichen öffentlichen Stellen, wie zum Beispiel im Rathaus, auf.

 

03.05.2011
  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen